Happy Halloween #DisneyHalloweenParty2018

Dieses Jahr feiern wir Halloween nicht im Disneyland! So war eigentlich unser Plan, aber es kommt immer anders als man denkt! Genau so ging es mir auch schon im letzten Jahr. Und so bin ich nun zum dritten Jahr in folge im Disneyland Paris.

Im Hotel Balladins Esbly / Marne-La-Vallée, kann man glücklicherweise schon um 12:00 Uhr Einchecken, zum Hotel Klick „hier“Werbung. So haben wir richtig viel Zeit für unser Styling, die Haare sitzen, das Make Up ist verspachtelt und das Outfit passt!

Auf geht es zum Park, noch ist der Parkplatz sehr leer und auch bei den Kontrollen ist so wenig los, dass wir innerhalb weniger Minuten im Village sind. Bis wir in den Park können, stärken wir uns noch bei Five Guys, lecker!

Auf dem Weg Richtung Park starten wir an unserer Lieblingsecke ein kleines Fotoshooting, als ein paar junge Mädchen auf uns aufmerksam werden. Es werden immer mehr und alle wollen Bilder mit uns machen, natürlich kann man da nicht nein sagen. So schön, wie schnell man Kinder glücklich machen kann. Aber das süßeste, selbst deren Oma möchte ein Bild mit uns.

Ab 17:00 Uhr ist Einlass und auch der verläuft anders als in den vergangenen Jahren, sehr reibungslos und schnell. Bändchen holen und los geht’s! Aber was macht man zwischen 17:00 Uhr und 20:30 Uhr bis das Programm los geht? Ein Fotoshooting braucht man bei dem Wetter auch nicht starten, sonst st man komplett durchnässt. Ziellos schlendern wir durch den Park, fahren eine Runde mit Jack Sparrow und langweilen uns eher. Vieles hat leider schon zu und öffnet erst wieder an 20:30 Uhr. Mittlerweile sind auch die anderen im Park und wir machen als erstes ein Gruppenfoto. Sehen wir nicht hübsch aus?

Um die letzte Stunde zu überbrücken fahren wir noch einmal eine Runde Pirates.

Es ist 20:15 Uhr, wir stellen uns schon mal bei Meet Mickey an, dort kann man heute die Disney Villains treffen. Wer genau es wird? Glücksache! Wir hoffen ja auf Gaston und tatsächlich, nach 15 Minuten warten stehen wir bei Gaston. Direkt hat er uns als Belle und Biest erkannt, macht mir schöne Augen und startet mit Peter ein Liegestütz Wettbewerb. Ich konnte mein Lachen nicht zurück halten, wirklich eine gute Interaktion. Selbstverständlich sind auch viele tolle Bilder dabei entstanden!

Jetzt aber schnell zu Edgar, ihr kennt Edgar nicht? Doch ihr kennt ihn, als Katzen mordenden Gentleman aus Paris, der Bösewicht von Aristocats! Er ist ein wirklich charmanter Kerl, wer kann erahnen, dass in ihm solche böse Taten stecken?

Next Stop, Halloween Parade. Die Geister und Schurken tanzen und treiben ihr Unwesen!

Sogar Gaston ist wieder dabei und von seinem Paradewagen aus, agiert er mit Peter und mir. So toll schaurig das alles ausschaut, mit Mickey’s Wagen kann keiner mithalten.

Jetzt wird es gruselig, in diesem Jahr gibt es eine Scary Zone und dort gehen wir jetzt rein. Ich habe Angst, online stehen schon schreckliche und schlimme Sachen über diesen Programmpunkt. Rein in die Hölle und bloß keinen verlieren. Es ist neblig, man sieht kaum etwas, alle halbe Minute hört man jemanden schreien. Mein Puls geht hoch, ich bin ganz konzentriert und dann kommt auch schon das erste Monster um die Ecke! Der Gute ist aber ganz harmlos und auch seine Kollegen sind gar nicht so schrecklich, wie ich es erwartet habe. Ende vom Lied, alle haben überlebt, war ja auch gar nicht so schlimm! Dennoch bin ich stolz, dass ich mich getraut habe.

Halloween macht hungrig, zum ersten Mal geht es für mich ins Cowboy Cookout Barbecue. Das erste und das letzte Mal! Mein bestellter Burger erinnert an einen trockenen Schwamm mit 3ml Soße, die Getränke waren fast alle falsch und die Pommes sind eine Beleidigung für jede Kartoffel dieser Welt. Außerdem zieht es in dem Laden so sehr, dass man nicht wirklich gemütlich sitzen kann. Auch diese Erfahrung muss man einmal im Leben gemacht haben, dafür gibt es jetzt meinen Höhepunkt des Abends, die Big Hero 6 Show. Ich liebe Baymax und wünsche mir so sehr, dass man ihn endlich in Paris treffen kann. Vor Beginn der Show laufen Ausschnitte aus der Baymax Serie und dann geht es los. Hiro und Baymax betreten die Bühne, die Stimmung ist richtig gut. Die Spannung kommt, als Yokai die Bühne übernimmt und mit einer Lasershow begeistert. Mit seinen Laserstrahlen nimmt er die Big Hero 6 gefangen, glücklicherweise kann Baymax alle befreien. Selbstverständlich kann Baymax auch fliegen und ach was soll ich sagen, diese Show ist einfach zu schön für einen einmaligen Abend. Wenn ich mir eines wünschen könnte, dann ist es diese Show im festen Programm.

Von allen drei Halloween Partys, an denen ich im Disneyland Paris teilgenommen habe, war diese die beste. Das liegt einerseits an der Erfahrung, durch die wir besser planen können und andererseits, an dem ausgebauten Programm vom Disneyland. Allerdings empfand ich in diesem Jahr die Besucher Kostüme nicht ganz so spektakulär, wie in den letzten Jahren. Mal sehen, wo uns Halloween nächstes Jahr hintreibt.