Electroland 2017 #WaltDisneyStudios

Disney + Electro! Passt das überhaupt?
Wir finden ja! Und warum auch nicht? An was erinnern wir uns als erstes, wenn wir an unseren Lieblings-Disneyfilm denken? Richtig, die Musik, an die vielen tollen Ohrwürmer. Disney ist Musik! Warum dann nicht auch Electro?! Was hat diese Art von Event mit Disney zutun? Auch diese Frage tauchte in den letzten paar Tagen immer wieder auf. Eigentlich nichts! Aber auch hier wurde das Rad nicht neu erfunden, viele Freizeitparks bieten solche Events an. Das Ambiente hat einfach gepasst, Disney, Attraktionen und gute Musik.

Als die ersten Infos und Spekulationen zum Event auftauchten, war für uns klar, da fahren wir hin! Also haben wir als erstes die Karten gebucht, leider gab es zum damaligen Zeitpunkt keinen Rabatt, für Jahreskarten Besitzer. Ein paar Tage vorm Event dann aber die Info, dass es an den Tageskassen doch einen Rabatt gibt. Naja, Shit happens!

Es ist 15 Uhr, die Sonne strahlt und wir treffen uns erst mal auf dem Disneyland Hauptparkplatz. Los geht es dann im Disney Village, mit einer kleinen Shopping Tour und natürlich einer ordentlichen Stärkung für den Abend. Im King Ludwig genießen wir die ersten Biere und dazu gibt es leckeres deutsches Essen. Die Zeit rennt und es ist auch schon 18:45, im Disneyland scheinen die Uhren etwas schneller zulaufen.

el

Ab in die Studios, Event Bändchen holen und Getränkemarken kaufen, davon bin ich ja kein Fan. Das bedeutet mindestens einmal mehr anstehen und woher soll ich jetzt wissen, wie viel ich den Abend über trinken mag. Naja, wir wollen Spaß und es gibt schlimmeres. Fröhlich singend geht es zum Hollywood Tower Hotel, wir stimmen Lieder wie „let it go“ ein, und die anderen machen mit, für mich ein Beweis, wie gut die Stimmung ist.

el03
Während Michael Calfan und Richard Orlinski auflegen, ist die Stimmung an der Bühne noch sehr bescheiden. Ein bisschen tanzen und „juhhhu“ rufen, mehr ist erst mal nicht drin. Doch dann beginnen Nervo, sofort steigt die Stimmung, die Show ist wirklich klasse. Alle feiern, tanzen und genießen diesen Auftritt. Die Mädels haben es echt drauf und verstehen es, das Publikum aufzuheizen.

el09

Das Bier fließt, sogar so schnell, dass es auf dem kompletten Gelände keines mehr gibt. Das wäre nur halb so wild, wenn nicht noch einige Biermarken im Umlauf wären. Laut Aussage der Mitarbeiter, bekommt man auch kein Geld zurück. Es ist sehr ärgerlich, tut der Stimmung aber keinen Abbruch.

11

Es gibt eine Lasershow und sogar eine richtig gute Projektionsshow am Tower of Terror, speziell für den heutigen Abend produziert. Und das ist es, genau das macht Disney aus. Die Lokation ist eh schon etwas besonderes, aber so wird sie einzigartig.

el06

Steve Aoki! Der Mann, auf den alle gewartet haben, beginnt. Noch einmal steigt die Stimmung, die Leute drehen schon fast durch und ich warte auf das Boot und die Torte. Infos dazu bekommt ihr hier. Als dann noch „Lion King“ erklingt, ist es ganz vorbei, keiner kann mehr ruhig stehen bleiben. Alle tanzen, lachen und feiern, so könnte es noch Stunden weiter gehen. Doch leider ist die Show um Mitternacht zu Ende, ohne Torte, ohne Boot!

Wir blicken auf eine erfolgreiches Event zurück, eines steht fest, nächstes Jahr kommen wir wieder. Beim raus laufen dann noch eine gute Nachricht, das Geld für die Biermarken gibt es zurück. Für uns gibt es noch ein „Aftershow Bier“ im Billy Bobs und dann geht es auch schon wieder nachhause.

Hier geht es zum Video von SAMY INC

el10


Ein Gedanke zu “Electroland 2017 #WaltDisneyStudios

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.